Linda Wacker

Wer ich bin, woher ich komme und meine Leidenschaft…

Nachdem ich Abitur gemacht habe, wollte mein Vater unbedingt – welcher Vater will das nicht-, dass ich etwas „Gescheites“ lerne. Am liebsten wäre ihm natürlich Ärztin oder Anwältin gewesen, aber das kam für mich nicht in Betracht. Also machte ich eine Lehre beim Gericht als Justizfachangestellte und arbeitete 3 ½ Jahre beim Amtsgericht Warburg, bei der Staatsanwaltschaft Paderborn und beim Insolvenzgericht.

Schnell hab ich zwischen den ganzen grauen Aktendamen gemerkt, dass nur meine Schuhe zum Oberteil passten, oder mein Lippenstift zur Handtasche. Für Kosmetik und Mode habe ich mich schon immer interessiert und ich bin immer wie ein bunter Hund aufgefallen (obwohl meine Lieblingsfarbe schwarz ist…)

Also entschied ich mich mein Beamtendasein aufzugeben und eine Lehre als Kosmetikerin anzufangen. 1 ½ Jahre Vollzeit Unterricht Praxis und Theorie an der Hessenakademie in Kassel.

Ich wurde staatlich geprüft und hatte viel Freude an meiner Ausbildung.

Noahklinik_Plastische_Chirurgie-Prof_Wacker_gross

Angefangen zu arbeiten habe ich in einem Standard Kosmetikstudio in Kassel, bildete mich weiter, besuchte Schulungen und Fortbildungen und machte mich dann 2012 Selbstständig mit meinem eigenem, kleinen Kosmetik- und Nageldesignstudio. Dort bot ich von Kopf bis Fuß alles an, was das Herz begehrt. Das existiert im Übrigen immer noch.

2015 entschied ich mich eine Stelle bei einer Dermatologin in Kassel anzunehmen um ein anderes Aufgabengebiet kennenzulernen. Dort war mein Schwerpunkt die Behandlung von Krankheitshautbildern wie entzündliche Akne, Rosazea, Neurodermitis, Psoriasis etc., medizinische Fußpflege, Haarentfernung mit Laser, Kryolipolyse, chemische Peelings, Hydrafacial, Massagen u.v.m.
Mein Studio betrieb ich neben der Vollzeitstelle weiter, schraubte meinen Kundenstamm runter aber meine langjährigen Stammkunden blieben mir treu. Den Schwerpunkt im eigenen Studio lege ich nun nur noch auf Nagelmodellage und Permanent Make up.

Nun ist für mich ein kleiner Traum wahr geworden und ich bin seit Juli 2017 bei Prof. Noah.
Ich war schon immer fasziniert von der plastischen Chirurgie und von all dem ästhetischen. Von all den Möglichkeiten.

Warum habe ich mich entschieden Kosmetikerin zu werden?

Weil Kosmetik mein Hobby und meine Leidenschaft ist. Ich habe meine Leidenschaft zum Beruf gemacht.
Ich finde es faszinierend, was man mit den richtigen Behandlungen erreichen kann. Schon allein, wenn man die Augenbrauen durch zupfen oder durch ein dezentes permanent Make Up in Form bringt, sieht man sofort einen gravierenden Unterschied.
Und wenn man dann noch Unreinheiten, Trockenheit und kleine Falten verschwinden lässt, ist das faszinierend.
Ich liebe die Düfte und Gerüche von Cremes und Ölen. Ich liebe es zu sehen, wie die Menschen strahlen, wenn man ihnen hilft. Auch an mir selbst liebe ich es neue Cremes oder dekorative Kosmetik auszuprobieren.
Kosmetik ist nicht nur Balsam für die Haut, sondern auch für die Seele.

Umso mehr ist es eine Ehre für mich nun mit Prof. Noah zusammen zu arbeiten um Menschen zu helfen und zu verschönern. Um ihnen mehr Selbstbewusstsein zu geben oder sie einfach nur zu pflegen und zu verwöhnen.