PRP, auch bekannt unter den Namen Vampir Lift, ist eine Stammzellenbehandlung zum Aufbau und Regeneration der Haut auf Basis von Eigenblut. Es beschleunigt den körpereigenen Selbstheilungsprozess der Haut und führt zur Neubildung von körpereigenem Kollagen.

PRP, seine Wachstumsfaktoren und Stammzellen regen die Zellerneuerung, Wundheilung und Regeneration verbrauchter, alter Zellen sehr stark an. Fahle Haut und Falten verjüngen sich durch PRP. Hauttonus, Farbe und Straffheit werden verbessert – eine Verjüngungskur mit körpereigenen Blutfaktoren aus PRP.

„PRP“ steht für „platelet rich plasma“, englisch für thrombozytenreiches Blutplasma. Das PRP enthält, wie der Name schon sagt, besonders viele Blutplättchen (Thrombozyten), welche
wiederum sämtliche biologischen Bausteine sowie verschiedene Wachstumsfaktoren enthalten. Das thrombozytenreiche Blutplasma wird bei der Behandlung aus Eigenblut des Patienten gewonnen und beinhaltet damit keinerlei fremde oder synthetische Substanzen.

Dem Patienten werden kleine Mengen an Blut entnommen (ca. 15ml) und dann in ein spezielles Gefäß gegeben, unter Zugabe eines Anti-Koagulates (gegen Blutgerinnung). Dann wird es in einer Zentrifuge zentrifugiert, um das Plasma des Blutes zu erhalten. Dieses wird dann sofort in die Haut eingebracht.

PRP kann mit anderen ästhetischen Behandlungen kombiniert werden und wird durch Injektionen oder Microneedling in die Haut eingebracht.
PRP wird heute in vielen Bereichen eingesetzt: zur Verschönerung und Regeneration der Haut, als Lifting-Methode, zur Förderung von Haarwachstum, zur Wundheilung, in der Orthopädie und Sportmedizin.

Auch um Haarausfall zu stoppen, wird die PRP-Therapie verwendet.
Das PRP kann an der Haarwurzel in der Kopfhaut eine Verjüngung und Zell-Regeneration anregen. Diese sogenannte autologe Zellregeneration kann Haarausfall stoppen und das Haarwachstum
anregen.

PRP (Vampir Lift)

Stammzellenbehandlung zum Aufbau und Regeneration der Haut auf Basis von Eigenblut.

Preis: 300 €

Ähnliche Eingriffe: